Liebe Familien!

Ich hoffe, Sie hatten einige ruhige Tage zu Ostern in denen Sie ein wenig durchatmen konnten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Dass Lernen zu Hause funktioniert an unserer Schule wirklich sehr gut. Alle Lehrerinnen haben Rückmeldung gegeben, dass die Leistungen der Kinder, dank Ihrer Mithilfe, großartig waren. Vereinzelt gibt es noch Sand im Getriebe, aber wir bemühen uns in diesem Fall zu unterstützen. Ich weiß, dass das alles nur möglich ist, weil Sie so sehr hinter uns und Ihren Kindern stehen. Die Situation wird nicht einfacher, je länger die Schulen geschlossen halten müssen. Wir hoffen natürlich alle bald wieder normalen Unterricht anbieten zu können. Zurzeit können wir nur, so wie bisher, weitermachen. Continue reading “Liebe Familien!”

Liebe Kinder!

Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr seid gesund.  Zurzeit ist es sehr still im Schulhaus und eure Lehrerinnen und ich vermissen euch sehr. Es wäre uns sehr viel lieber, euch hier unterrichten und betreuen zu können.

Ich hoffe ihr kommt mit euren Lernmaterialien gut zurecht. Arbeitet bitte jeden Tag eure Aufgaben durch. Falls ihr einzelne Aufgaben nicht so gut schafft ist das auch in Ordnung. Wichtig ist, dass ihr euch bemüht und sorgfältig arbeitet. So könnt ihr auch einen großen Beitrag leisten damit dieses Schuljahr gut gelingt. Eure Mithilfe ist mir besonders wichtig. 🙂

Ich weiß, ihr vermisst eure Freunde sehr, aber im Moment ist es besonders wichtig sie nicht zu treffen. Wir freuen uns alle wenn wir uns gesund wiedersehen können.

Bemüht euch bitte in euren Familien auch einen Beitrag zu leisten. Das Zimmer aufräumen ist keine besonders beliebte Aufgabe, aber vielleicht beginnt ihr heute einmal mit einer Lade oder einem Kästchen. Ihr werdet sehen wie zufrieden ihr danach seid und eure Eltern freut das ganz sicher. Wenn ihr eure Aufgaben ohne Murren erledigt hilft das auch ungemein. Nutzt die Zeit auch bitte für das Lesen, auch die Kinder, die es nicht so mögen.

Denkt an unseren Spruch:
Wir sind eine Gemeinschaft,
gemeinsam sind wir stark.
Wir halten fest zusammen,   
denn dann wird es ein guter Tag. 

Liebe Grüße auch an alle Eltern und vielen Dank, dass Sie Ihre Kinder und uns unterstützen.
Ich hoffe und wünsche mir ein baldiges Wiedersehen,
Jenny Becvar

Liebe Eltern!

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Da wir trotz der schwierigen Zeit gut weiterarbeiten wollen, hätte ich folgende Bitte an Sie:
Die Lehrerinnen würden während der Osterferien alle Lernunterlagen, so weit als möglich, verbessern. Daher ersuche ich Sie die Arbeitsmaterialien (Hefte, Bücher, Lernblätter) in einer mit dem Namen beschrifteten Tasche vor dem Schulhaus in die mit der Klasse beschrifteten Box abzugeben.

1./2. Klassen: Donnerstag, 02.04.2020  08:00 – 15:00
3./4. Klassen: Freitag, 03.04.2020  08:00 – 15:00

Osterferien sind Ferien – es gibt daher keine Arbeitsunterlagen.

Am Dienstag, 14.04.2020, kann alles wieder abgeholt werden. Da es momentan nicht so aussieht, dass die Schulen wieder öffnen, werden wir weitere Unterlagen an diesem Tag ausgeben. Die Lehrerinnen arbeiten schon daran.

Vielleicht können Sie sich vernetzen, damit nicht jeder einzeln zur Schule kommen muss.

Ich ersuche die Elternvertreter und die Elternvertreterinnen eventuell ein Verteilersystem zu organisieren.
Wir sind mit dieser Situation alles andere als glücklich. Wir würden unsere Arbeit mit den Kindern mit Freude gerne selber machen. So ist es auch für uns weit aufwendiger. Leider geht es zur Zeit nicht anders.
Wir müssen alle Geduld haben, auch wenn es schwer fällt. Mir persönlich auch.
So wünsche ich uns allen Durchhaltevermögen und trotz allem positive Gedanken und Gefühle.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund,
Jenny Becvar

PS: Wer Betreuung für seine Kinder nach den Osterferien braucht, bitte bei den Klassenelternvertretern melden. Wir brauchen einen Überblick für die weitere Betreuung. Die Klassenelternvertreter sollen bitte die Namen der Kinder dann per Mail an mich weiterleiten.

Liebe Familien!
Ich bedanke mich bei Ihnen sehr herzlich für Ihre großartige Mitarbeit. Ich hoffe allen Familien geht es gut.
Ich weiß, dass es eine herausfordernde Aufgabe ist, die Kinder positiv zu motivieren und nun viele Aufgaben zu Hause erledigen zu müssen. Wir sind natürlich bereit, soweit wir können, Sie dabei zu unterstützen. Falls Sie Fragen haben leite ich E-Mails gerne an die Lehrerinnen weiter. Nicht alles muss erledigt werden. Wir vertrauen auf Sie selber einzuschätzen wie viel jedes einzelne Kind zu leisten vermag. Bitte überfordern Sie weder Ihre Kinder noch sich selber! Das Arbeitspensum soll für die Kinder gut zu bewältigen sein.

Das Schaffen von Strukturen im Tagesablauf ist jedenfalls sehr sinnvoll. Integrieren Sie die Kinder auf jeden Fall in lebenspraktische Aufgaben. (Kochen, Gartenarbeit, Hausarbeit, handwerkliche Tätigkeiten, …)
Fühlen Sie sich bitte nicht unter Druck gesetzt – wir schaffen das!

Alle Eltern die außer Haus arbeiten müssen und Änderungen beim Betreuungsbedarf haben, melden sich bitte per E-Mail oder telefonisch bei mir in der Schule. Das Betreuungsangebot ist vorhanden und wird auch weiter angeboten werden, auch während der Osterferien.

Ausdauer und Entschlossenheit sind zwei Eigenschaften, die bei jedem Unternehmen den Erfolg sichern. (Leo Tolstoi)

In diesem Sinn wünsche ich uns allen Geduld, Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit.

Ihnen und Ihren Familien alles Gute,
Jenny Becvar